Allgemeine Vertragsgrundlagen PIET MALL FOTODESIGN

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Fotoaufträge, Dienstleistungen von PIET MALL FOTODESIGN

1. Allgemeines

1.1 Die nachfolgenden Allgemeine Vertragsgrundlagen gelten ausschließlich für alle Verträge über Leistungen zwischen Piet Mall Fotodesign und dem Auftraggeber.

1.2 Abweichungen von den hier aufgeführten Bedingungen sind nur dann gültig, wenn ihnen Piet Mall Fotodesign ausdrücklich schriftlich zustimmt.

2. Vertragsgegenstand, Urheberrecht und Nutzungsrechte

2.1 Jeder Auftrag der Piet Mall Fotodesign erteilt wird, ist ein Urheberwerkvertrag, der auf die Einräumung von Nutzungsrechten an den Werkleistungen gerichtet ist.

2.2 Die Bilddaten dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung von Piet Mall Fotodesign verändert oder an Dritte weitergegeben werden.

2.3 Nutzungsrechte werden erst durch Zahlung des vereinbarten Entgeltes eingeräumt. Das Nutzungsrecht gilt nur für die vereinbarte einmalige Nutzung. Weitergehende Rechte und eine Übertragung der Nutzungsrechte an Dritte bedarf einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung.

2.4 Die Bilddaten dürfen nur für den vereinbarten Nutzungsumfang (zeitlich, räumlich und inhaltlich) verwendet werden. Jede Nutzung über den vereinbarten Nutzungsumfang (zeitlich, räumlich und inhaltlich) hinaus ist nicht gestattet.

2.5 Der Auftraggeber überträgt unwiederruflich alle Rechte für die Nutzung und Veröffentlichung der entstandenen Fotos z.B. für Eigenwerbung in jeder Art und Umfang. Der Auftraggeber hat das Recht, die Veröffentlichung von bestimmten Bildern abzulehnen. Dies muss jedoch gesondert schriftlich festgehalten werden.

3. Vergütung

3.1 Bei einer Tagesbuchung umfasst die Arbeitszeit 8 Stunden. Eine Arbeitszeitüberschreitung wird mit dem Tageshonorar entsprechenden Stundensatz berechnet.

3.2 Die Anfertigung von Bilddaten und sämtliche sonstigen Tätigkeiten, wie Bildbearbeitung, die Piet Mall Fotodesign für den Auftraggeber erbringt, sind kostenpflichtig, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.

3.3 Fahrtkosten und Reisekosten, einschließlich Kosten für erforderliche Versicherungen, werden ebenso gesondert berechnet.

4. Fälligkeit der Vergütung und Verzug

Die Vergütung ist bei Ablieferung der Bilddaten fällig. Sie ist ohne Abzug zahlbar. Erstreckt sich ein Auftrag über längere Zeit oder erfordert er von Piet Mall Fotodesign hohe finanzielle Vorleistungen, so sind angemessene Abschlagszahlungen zu leisten, und zwar 1/3 der Gesamtvergütung bei Auftragserteilung, 2/3 nach Fertigstellung der Arbeiten.

5. Eigentum an Entwürfen und Daten

5.1 An Fotos und Bilddaten werden nur Nutzungsrechte eingeräumt, nicht jedoch das Eigentum übertragen.

5.2 Hat Piet Mall Fotodesign dem Auftraggeber Daten und Dateien zur Verfügung gestellt, dürfen diese nur mit vorheriger Zustimmung von Piet Mall Fotodesign geändert werden.

6. Datenschutz

6.1 Zum Geschäftsverkehr erforderliche personenbezogene Daten des Auftraggebers können gespeichert werden. Der Fotograf verpflichtet sich, alle ihm im Rahmen des Auftrages bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln. Gemäß Artikel 15 DSGVO sind Sie jederzeit berechtigt gegenüber PIET MALL FOTODESIGN umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen. Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber PIET MALL FOTODESIGN die Berichtigung, Löschung, Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen. Sie könnenjederzeit ohne Angaben von Gründen von Ihrem Wiederspruchrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung für den Datenschutz mit Wirkung für die Zukunft abändern oder ganz wiederrufen. Wiederruf postalisch oder per E-Mail dem Vertragspartner übermitteln.

7. Haftung

7.1 Die Haftung von Piet Mall Fotodesign für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Dasselbe gilt für durch Erfüllungsgehilfen verursachte Schäden. Ferner haftet

Piet Mall Fotodesign nicht für Folgeschäden, Vermögensschäden, entgangenen Gewinn und Schäden aus Ansprüchen Dritter.

7.2 Für Aufträge, die im Namen und auf Rechnung des Auftraggebers an Dritte erteilt werden, übernimmt der Piet Mall Fotodesign gegenüber dem Auftraggeber keinerlei Haftung. Piet Mall Fotodesign tritt in diesen Fällen lediglich als Vermittler auf.

7.3 Mit der Freigabe von Bilddaten durch den Auftraggeber übernimmt dieser die Verantwortung für die technische und funktionsmäßige Richtigkeit von Produkt, Text und Bild.

8. Leistungszusagen

8.1 Piet Mall Fotodesign sagt eine Erreichbarkeit der physikalischen Anbindung des Servers von 99% im Jahresmittel zu, soweit in der Leistungsbeschreibung keine abweichende Vereinbarung getroffen worden ist. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Server aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht

im Einflussbereich von Piet Mall Fotodesign liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) über das Internet nicht zu erreichen ist.

8.2 Wir behalten uns vor, unseren Server abzuschalten, wenn Reparaturen oder Wartungsarbeiten durchgeführt werden müssen. Selbstverständlich werden Sie dann im voraus rechtzeitig informiert. Außerdem behalten wir uns vor, jeden Kunden Acccount ohne Ihr Einverständniss zu Löschen und somit sämtliche Daten von unserem Server zu entfernen. Sollte eine Löschung Ihres Accounts anstehen werden Sie mindestens 1 Monat vorher darüber schriftlich informiert.

8.3 Wir übernehmen keine Garantie, das Sie 24 Stunden täglich Zugriff auf unseren Server haben. Wir bemühen uns selbstverständlich Ihnen diesen Service reibungslos anbieten zu können.

9. Rechte Dritter

Sofern Piet Mall Fotodesign nicht ausdrücklich zusichert, dass auf seinen Fotos und Bilddaten abgebildete Personen oder Inhaber von Rechten an dort abgebildeten Werken die Einwilligung zu einer Verwertung erteilt haben, hat der Auftraggeber etwaige im Einzelfall notwendige Zustimmungen dieser Dritten selber einzuholen.

10. Gestaltungsfreiheit, Durchführung des Auftrages

10.1 Im Rahmen des Auftrags besteht Gestaltungsfreiheit. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen.

Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, so hat er die dadurch verursachten Mehrkosten zu tragen.

10.2 Der Auftraggeber versichert, daß er zur Verwendung aller dem Piet Mall Fotodesign übergebenen Vorlagen berechtigt ist. Sollte er entgegen dieser Versicherung nicht zur Verwendung berechtigt sein, stellt der Auftraggeber Piet Mall Fotodesign von allen Ersatzansprüchen Dritter frei.

11. Vertragsauflösung

Sollte der Auftraggeber den Vertrag vorzeitig kündigen, erhält Piet Mall Fotodesign die vereinbarte Vergütung. Die Parteien vereinbaren jedoch eine Pauschalierung der bis zu der Kündigung erbrachten Leistungen und Aufwendungen wie folgt:

Bei Kündigung vor Arbeitsbeginn: 10% der vereinbarten Vergütung.

12. Schlussbestimmungen

12.1 Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

12.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

12.3 Für den Fall, dass der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat oder seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nach Vertragsabschluss ins Ausland verlegt, wird der Wohnsitz von Piet Mall Fotodesign als Gerichtsstand vereinbart.

Stand Januar 2024